Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Nützlich & interessant

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Studieren

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Warum Volkswirtschaftslehre studieren?

Die Volkswirtschaftslehre ist wahrscheinlich die vielseitigste der Sozialwissenschaften. Das zeigt sich in der Vielfältigkeit der behandelten Problemstellungen und der dafür verwendeten Methodik:

  • Die analysierten Fragestellungen betreffen viele Bereiche unseres gesellschaftlichen Lebens. Sie reichen von der Parkraumbewirtschaftung in Graz-Geidorf bis zur Euro-Krise oder globalen Ungleichgewichten.
  • Methodisch bindet die Volkswirtschaftslehre Techniken der Philosophie, der Soziologie, der Naturwissenschaften, der Mathematik und der Statistik in stringente, aber nicht abgeschlossene Modelle ein. Sie ist in weiten Bereichen formal, dabei aber auf ein gesellschaftliches Problem orientiert. Die Volkswirtschaftslehre wird zunehmend empirischer. Die Verbindung von Theorie und Empirie ist hochinteressant.

Ein wichtiges Ziel der Volkswirtschaftslehre ist es, Handlungsempfehlungen für eine Verbesserung der untersuchten Situation zu geben.

Interessierten StudienanfängerInnen empfehlen wir, Uni-Gate zu nutzen.


Warum in Graz studieren?

Das Studium der Volkswirtschaftslehre in Graz ist gekennzeichnet durch

  • individuelle Betreuung in Lehrveranstaltungen mit kleineren TeilnehmerInnenzahlen,
  • einen geringen verpflichtenden Anteil an Betriebswirtschaftslehre im Studium, wobei aber die Möglichkeit besteht, Bereiche der BWL zu vertiefen,
  • zunehmende Internationalisierung mit Schwerpunkt Richtung Südosteuropa und Oberitalien,
  • besonders ausgeprägte Spezialisierungen in der Umweltökonomik und der Theoriegeschichte, in denen Einblicke in die Forschung auch über angeschlossene Zentren (Wegener und Schumpeter) möglich sind,
  • ein Studium der kurzen Wege im architektonisch interessanten ReSoWi-Gebäude,
  • ein Studium im wunderschönen Graz mit studentischem und südländischem Flair.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Curricula Kommission Volkswirtschaftslehre
Institut für FinanzwissenschaftUniversitätsstraße 15/E4, 8010 Graz

Vorsitzender Ass.-Prof. Dr. Rudolf Dujmovits
+43 (0)316 380 - 3462
+43 (0)316 380 - 9530

Campusplan

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.